Rechts-, Steuer- und Unternehmensberatung für die Automotive Branche

Ihr zuverlässiger Automotive Partner

Die Automotive Branche ist überaus komplex und facettenreich. Rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Beratung kann in diesem Bereich nur von Spezialisten geleistet werden, die neben dem notwendigen fachlichen Know-how auch die jeweiligen Besonderheiten der Branche kennen und beachten.

Als bundesweit tätige Rechtsanwälte und Steuerberater arbeiten wir seit vielen Jahren erfolgreich mit Autohäusern, Herstellern, Autovermietungen, Leasingfirmen sowie Werkstätten und Kfz-Sachverständigen zusammen. Wir beraten umfassend und fachübergreifend und kennen die Herausforderungen, mit denen sich die Automobilbranche aktuell auseinandersetzt.

Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir unseren Mandanten eine rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Beratung bieten – kompetent, umfassend und aus einer Hand. Unsere Dienstleistungen ergänzen sich in idealer Weise und sind auf die Bedürfnisse der Mandanten aus der Automotive Branche abgestimmt.

Wir verstehen uns als zuverlässiger Partner der Automotive Branche, der Sie und Ihr Unternehmen individuell berät und zielgerichtet unterstützt. Überzeugen Sie sich von unserer umfangreichen Dienstleistungspalette – und realisieren Sie mit uns Ihre Unternehmensziele. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

News

Totalschaden: Ersatz von Restbenzin
29.05.2017

In einem Fall vor dem Amtsgericht Lünen im November 2016 ging es um einen Unfall, bei dem das klägerische Fahrzeug einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten hatte. Die Parteien stritten u.a. um die Erstattung des im Tank verbliebenen Restbenzins in Höhe von 58,80 Euro.

Mehr lesen

In Rondell: Unfall zwischen Radfahrer und Pkw
22.05.2017

Wenn ein Fahrradfahrer eine in Form eines Rondells angelegte „Rechts-vor-Links-Kreuzung“ überquert, um das Rondell geradeaus in der gegenüberliegenden Einmündung zu verlassen und dabei mit einem Pkw zusammenstößt, der aus der ersten Einmündung einfährt, so haftet der Fahrradfahrer in Höhe von 60 Prozent für den Unfallschaden, denn der Pkw war vorfahrtsberechtigt, so ein Urteil des Oberlandgericht Hamm.

Mehr lesen

Unfall: Unkostenpauschale von 25 Euro
19.05.2017

Ohne Nachweis von konkreten Auslagen, steht einem unfallgeschädigten Fahrzeughalter nach einem Urteil des Amtsgerichts Heilbronn eine Unkostenpauschale von 25 Euro zu.
Die Haftpflichtversicherung wollte nur 20 Euro ersetzen.

Mehr lesen

Kontaktieren Sie uns!

Büro Mainz Altstadt

Christofsstraße 5
55116 Mainz

Büro Mainz Kisselberg

Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz

Ihre Online-Akte

Direkter Zugang zur Datenbank mit Ihrer Online-Akte.

Let's Connect
ISO 9001 TÜV
Schwacke Vertragsanwalt